Neuigkeiten zu Fireboard



28. Februar 2016

Wir sagen DANKE für 5.000 Fans auf Facebook innerhalb von nur zwei Monaten. Vielen Dank für Eure Unterstützung! DRANBLEIBEN, denn die nächsten Wochen und Monate werden sehr spannend. Euer Fireboard Team

26. Februar 2016

Bei großen Einsätzen ist es wichtig, dass man stets einen Überblick darüber hat, welche Fahrzeuge sich im Einsatz und in welchen Einsatzabschnitten sie sich befinden. Mit der Einsatzmittelverwaltung lassen sich Fahrzeuge einfach und schnell zu einem Einsatz hinzufügen. Die Einsatzabschnittsverwaltung bietet die Möglichkeit Einsatzabschnitte und Unterabschnitte zu erstellen und die hinzugefügten Einsatzmittel per Drag & Drop den Einsatzabschnitten zuzuteilen. Das Beste daran, Fireboard errechnet automatisch die Kräfte- und Mittelübersicht und stellt diese sowohl in der Einsatzabschnittsverwaltung, als auch in einer Kommunikationsübersicht dar.

24. Februar 2016

Die beiden Fireboard Geschäftsführer Sebastian Heryk und Patrick Roth waren Anfang der Woche für drei Termine in Berlin unterwegs. Einer dieser Termine führte sie zum stellvertretenden Bundesgeschäftsführer Rudolf Römer des Deutscher Feuerwehrverband. Anschließend gab es noch ein persönliches Gespräch mit Hartmut Ziebs - DFV-Präsident und dem Vizepräsident Hermann Schreck. Anbei ein Foto dieses netten Zusammentreffens.

18. Februar 2016

Wir haben im Downloadbereich des Fireboard-Portals (www.fireboardportal.net) die aktuelle Demoversion zum Herunterladen bereitgestellt. Die Demoversion richtet sich an Interessierte, die Fireboard ausprobieren möchten und an Anwender, die mit ihr Arbeitsabläufe trainieren wollen.

Wir haben zwei Demoversionen bereitgestellt. Beide Versionen enthalten die Module Einsatzführung und Lagekarte. Hinzu kommt wahlweise das Modul Ausnahmezustand zum Beispiel im Einsatz bei Flächenlagen oder das Modul Patientenverwaltung zum Beispiel im Einsatz bei Sanitätsdiensten.

Viel Spaß beim Erkunden
Euer Fireboard-Team

15. Februar 2016

Am Wochenende fand unser 3. Präsentatoren-Treffen mit über 40 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet, sowie der Schweiz, bei uns in Rodgau statt. Das Treffen begann am Freitag mit dem gemütlichen Teil in unseren Büroräumen. Bei Speis und Trank fanden interessante Gespräche rund um Fireboard statt. Natürlich gab es auch wieder regen Erfahrungsaustausch über die unterschiedlichsten Arbeitsweisen zum Thema Führungsunterstützung zwischen den Präsentatoren.

Nach einem reichhaltigem Frühstück starteten wir am Samstag um 9 Uhr traditionell im Feuerwehrhaus Rodgau Mitte mit einem Rück- und Ausblick auf die Entwicklung und die zurückliegenden und geplanten Vertriebsaktivitäten. Nach der Mittagspause verfolgten alle Teilnehmer gespannt Beiträge von Präsentatoren aus der Praxis. André, unser Präsentator aus Gifhorn, berichtete von seinen persönlichen Erfahrungen während einer Unwetterlage und der damals seit 1 Woche im Einsatz befindlichen Software Fireboard.

Für uns alle war es eine rundum gelungene Veranstaltung und wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Treffen.

10. Februar 2016

Aus Fireboard heraus andere Programme starten? Das geht!

Wenn Ihr während eines Einsatzes auch andere Programme benötigt, könnt Ihr Euch in der Einsatzbibliothek Verknüpfungen zu verschiedenen, auf dem Rechner installierten Programmen zentral und strukturiert hinterlegen und diese dann ohne weitere Umwege und Suchen auf dem Rechner aufrufen.

5. Februar 2016

Unser Präsentator Michael bei einem Außentermin bei der Feuerwehr Erkrath. Das obligatorische Foto mit dem magentafarbenen Feuerwehrauto darf natürlich nicht fehlen.

3. Februar 2016

Kennt Ihr schon die Funktion der Einsatzvorlagen? Hiermit könnt Ihr in den ersten paar Minuten eines Einsatzes wertvolle Zeit sparen. Generiert Euch hierzu einfach eine Vorlage für bspw. Einsätze an Sonderobjekten und ruft diese im Einsatzfall auf. Somit erspart Ihr Euch die Arbeit, jedes Mal eine neue Lagekarte zu erstellen.

1. Februar 2016

Am vergangenen Donnerstag nahmen wir am 4. Stuttgarter Runden Tisch "Forschung im Bevölkerungsschutz" des Fraunhofer Institutes für Arbeitswirtschaft und Organisation teil um unser Kontaktnetzwerk zu pflegen und um neuste Erfahrungen auszutauschen.Thematisch ging es diesmal um die Schwerpunkte "Planen, Üben und Auswerten". Neben den Vorträgen u.a. über den aktuellen Forschungsfortschritt konnten am Nachmittag während der Workshops interessante Gespräche mit den Teilnehmern geführt werden, die wichtige Erkenntnisse für die weitere Produktentwicklung lieferten. Weitere Informationen über den Stuttgarter Runden Tisch findet Ihr hier.

29. Januar 2016

Ab heute steht die neue Fireboard Version 2.9.6 zur Verfügung. Was ist neu? Vordergründig steht das Release im Zeichen der Perfomanceverbesserungen.Verbessert wurden unter anderem sämtliche Auswahlfelder, was bedeutet, dass Ihr bei vielen vorkonfigurierten Daten, wie z.B. beim Straßenverzeichnis schneller Vorschlagswerte angezeigt bekommt. Des Weitern wurden für die Formulare Ausnahmezustand und Patientenverwaltung, sowie das Remoteformular und den Ticker Geschwindigkeitsoptimierungen implementiert. Und damit auch die Nutzer aus der Schweiz speziell nach Ihren Anforderungen arbeiten können, haben wir die Auswahl der taktischen Zeichen um einige Schweizer Zeichen ergänzt.

25. Januar 2016

Unklare Rauchentwicklung - Dies war das Einsatzstichwort zu dem die Feuerwehr Holzminden am frühen Nachmittag des 19. Januar alarmiert wurde. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand eine Gartenlaube bereits in Vollbrand. Da sich die Gartenlaube in einer unübersichtlichen Kleingartensiedlung befand, gestaltete es sich anfangs schwierig Hydranten für die Löschwasserversorgung zu lokalisieren. Dieses Problem konnte mit Hilfe der Einsatzbibliothek schnell gelöst werden, denn hier wurden sämtliche Hydranten des Stadtgebiets eingepflegt. Somit konnte eine schnelle Löschwasserversorgung aufgebaut und der Brand unter Vornahme von insgesamt vier C-Rohren und Atemschutz schnell gelöscht werden.

Den vollständigen Einsatzbericht findet Ihr hier. 

22. Januar 2016

Unsere Stella, Führungsassistentin 2.0 bei Fireboard, ist immer im Büro mit dabei und begleitet uns bei all unseren täglichen Aufgaben.Wollt Ihr auch so tolle Führungsassistent 2.0 Aufkleber wie Stella ihn hat? Dann schreibt uns doch einfach eine persönliche Nachricht, wir haben noch einige auf Lager.

20. Januar 2016

Heute ein kleiner Ausblick auf die bald erscheinenden privaten und öffentlichen Ordnerfreigaben der Einsatzbibliothek.

Private Ordnerfreigaben ermöglichen es einzelne Ordner Eurer Einsatzbibliothek anderen Organisationen, die ebenfalls im Portal registriert sind, freizugeben. Somit erhaltet Ihr die Möglichkeit, die administrativen Aufgaben der Datenpflege besser zu organisieren oder aber auch im Einsatzfall objektbezogene Inhalte nachrückenden Kräften von außerhalb temporär freizugeben.

Die öffentlichen Freigaben hingegen dienen dazu, Inhalte eines Ordners über einen Link zu teilen. Personen, denen dieser Link bekannt ist, können sich ohne Registrierung im Portal die freigegebenen Inhalte ansehen. Die öffentlichen Freigaben sind zum Beispiel für den Informationsfluss an die Bevölkerung im Großschadensfall oder bei Großveranstaltungen sehr interessant.

Unser Entwickler-Team des Fireboard-Portals arbeitet derzeit mit Hochdruck an den Ordnerfreigaben. Ohne einen ausgiebigen Anwendertest soll das Feature jedoch nicht veröffentlicht werden und deshalb planen wir mit Euch einen großangelegten öffentlichen Beta-Test auf einem eigens dafür eingerichteten Portal.

Nähere Informationen über den Start des Beta-Tests erfahrt Ihr natürlich hier auf unserer Facebook Seite.

18. Januar 2016

Für die Unterstützungsgruppen Örtliche Einsatzleitung Kolbermoor und Stephanskirchen, die Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung und das zuständige Landratsamt Rosenheim wurden jüngst vier Fireboard Arbeitsplätze gekauft.

Hierzu ein paar Impressionen des ELW 1 der Feuerwehr Kolbermoor.

15. Januar 2016

Tipps und Tricks für die Einsatzbibliothek:

Viele Daten in das Fireboard Portal einzupflegen kann eine sehr zeitintensive Angelegenheit werden.

Um beispielsweise beim Einpflegen von Hydranten Zeit zu sparen, könnt Ihr unter anderem bei Eurem ortsansässigen Wasserwerk nachfragen, ob sie Euch eine Liste der Hydranten mit Koordinaten im .csv Format zur Verfügung stellen können. Mit dieser .csv Datei lassen sich innerhalb von Sekunden viele Daten auf einmal in einen Ordner importieren. Die Importfunktion findet Ihr in der Bearbeitungsleiste eines Ordners. Dieser Datenimport lässt sich auch mit allen anderen beliebigen Daten durchführen.

Zum Bearbeiten der Daten empfehlen wir einen Texteditor wie z.B. Notepad++. Selbstverständlich könnt Ihr die Dateien auch mit Excel erstellen, beachtet hierbei jedoch die richtige Formatierung der einzelnen Spalten.

13. Januar 2016

Wir haben für Euch ein neues Video zur Nutzung des Grundsystems erstellt! In diesem erklären wir die Funktionen wie das Einsatztagebuch, den Ticker und die Mehrplatzfähigkeit.

Die Erklärung der Einsatzbibliothek haben wir bewusst ausgelassen, da diese im Video für das Portal enthalten ist, welches Ihr unter fireboard.net/de/support/ findet.

Weitere Videos zu den anderen Modulen befinden sich bereits in der Planung.

Ausführlichere Informationen zu den einzelnen Funktionen findet Ihr in unseren Handbüchern, die auf der Support- Seite zu finden sind.
Sofern Ihr darüber hinaus Fragen habt, sprecht uns einfach an.
Wir freuen uns auch über Feedback zu den Videos.

11. Januar 2016

Die Ortsfeuerwehr Fahrenhorst der Gemeinde Stuhr im Landkreis Diepholz konnte kürzlich ihren neuen Einsatzleitwagen 1 in den Dienst übernehmen. 
Mit dem Ausbau des Fahrzeuges wurde die Firma Eggers beauftragt, die ebenfalls in Stuhr ansässig ist.

Zur technischen Ausstattung des ELW zählen unter anderem zwei Computer, auf denen Fireboard im Einsatz vernetzt genutzt wird.

Wir wünschen viel Spaß mit dem ELW und natürlich auch mit Fireboard.

8. Januar 2016

Schnappschuss aus dem heutigen Vertriebsmeeting:Informationen sind das A und O! Damit unser Back-Office Team immer auf dem aktuellsten Stand der Ereignisse ist, setzt sich das sechs-köpfige Team jeden Morgen zusammen, damit keine wichtigen Informationen verloren gehen.

5. Januar 2016

Unser Präsentatoren-Team wächst stetig an! Mit der Einweisung in der vergangenen Woche ist unser Team auf beachtliche 65 Präsentatoren angewachsen. Diese sind selbst in den verschiedensten Hilfsorganisationen ehrenamtlich tätig, Fans von Fireboard und haben Spaß an der Vorstellung unserer Software. Letztes Jahr waren sie über 350 mal zu Präsentationsterminen in Deutschland, Österreich und der Schweiz für uns im Einsatz.

Präsentationstermine sind unverbindlich und finden in der Regel bei Euch vor Ort statt. Ihr könnt Euch entscheiden, ob Ihr von A bis Z alle Funktionen von Fireboard sehen möchtet oder nur bestimmte Module, die Präsentation wird auf Euch angepasst und all Eure Fragen werden selbstverständlich beantwortet.

Möchtet auch Ihr Fireboard kennenlernen? Schreibt uns eine Nachricht oder ruft uns an.

30. Dezember 2015

2015 neigt sich dem Ende und wir blicken auf ein spannendes und erlebnisreiches Jahr zurück, das uns sehr viel Freude bereitet hat. 
Für morgen wünschen wir Euch allen eine hoffentlich ruhige und einsatzfreie Nacht, sowie ein frohes neues Jahr 2016. Wir sind schon gespannt auf die Eindrücke des nächsten Jahres.

Euer Fireboard Team

28. Dezember 2015

Immer wieder wird uns die Frage gestellt, mit welchen Modulen die Arbeitsplätze ausgestattet werden sollten. Um diese Frage schon im Voraus zu beantworten, haben wir aus der Praxis heraus einige Konfigurationsbeispiele als Anregung zusammengestellt. Diese beispielhafte Darstellung zeigt, wie man mit keiner bzw. kleiner Investitionssumme schon viel erreichen kann.

23. Dezember 2015

Das gesamte Fireboard Team wünscht Euch allen ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest.

23. Dezember 2015

Hier ein paar kleine Anregungen, was ihr über die langen Weihnachtsfeiertage noch in Eure Einsatzbibliothek einpflegen könnt:

Löschwasserversorgungen, Kilometrierung für Autobahnen, Bundesstraßen, Wasserstraßen und Bahntrassen, genehmigte Feuer, Straßensperrungen, Baustellen, Schulübernachtungen, Standorte von Feuerwehren, Unterkünfte, Gebäude mit Brandmeldeanlagen wie Schulen und Kindergärten, Sporthallen, Krankenhäuser, Tankstellen, Biogasanlagen, Windkraftanlagen, Tiefgaragen, Hubschrauberlandeplätze, Photovoltaikanlagen, Bereitstellungsplätze, Behandlungsplätze, Waldrettungspunkte, Feuerwehrpläne, Katastrophenschutzpläne, Kommunikationsverzeichnisse, Telefonlisten, Dienstpläne, Einsatzvorlagen, Konfigurationsdaten, Merkblätter, Rettungsleitfäden, Kartenausschnitte, Verzeichnis von UN-Nummern und und und… Weiter geht es auf www.fireboard.net/einsatzbereit

Beispielhaft angehängt freigegebene Screenshots aus Einsatzbibliotheken der Feuerwehr Rodgau Mitte, Landkreis Altmarkkreis Salzwedel, Freiwillige Feuerwehr ZellhausenFreiwillige Feuerwehr BühlFeuerwehr der Stadt FuldaFreiwillige Feuerwehr Heusenstamm und Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung Feuerwehr Straubing der Feuerwehr Straubing.

21. Dezember 2015

Wir beglückwünschen die Feuerwehr Wangen im Allgäu zu ihrem neuen ELW.

Letzte Woche wurde der neue ELW unter großer Beachtung der umliegenden Feuerwehren feierlich in den Dienst gestellt. Ausgebaut wurde das Fahrzeug von der Firma Esser GmbH.

Schon auf dem alten ELW wurde Fireboard als Führungsunterstützungssoftware eingesetzt, welche sich bei diversen Einsätzen als äußerst hilfreich erwies. Daher war die IT- Integration auf dem neuen ELW fest eingeplant. Der Führungsgruppe stehen im neuen ELW nun vier Fireboard Arbeitsplätze zur Verfügung. Eine Besonderheit ist sicherlich der ausfahrbare 40 Zoll Flachbildschirm für Lagebesprechungen.
Bereits einen Tag nach der Übergabe wurde das Fahrzeug bei einem massiven Garagenbrand mit drohendem Übergriff auf ein Wohnhaus eingesetzt und hat sich dabei bestens bewährt.

Wir wünschen dem Team um Siegfried Fenzlein viel Spaß mit dem neuen Fahrzeug.

18. Dezember 2015

Damit Ihr euch ein Bild davon machen könnt, wer sich hinter Fireboard verbirgt, haben wir von unseren Teams Fotos machen lassen. Im einzelnen stellen wir euch die Teams auf unserer Homepage vor. Besucht doch mal unsere Seite unter http://fireboard.net/de/unternehmen/



Overlay schließen