Neuigkeiten zu Fireboard



5. Mai 2017

Bei großen Einsätzen ist es wichtig, dass man stets einen Überblick darüber hat, welche Fahrzeuge sich im Einsatz und in welchen Einsatzabschnitten sie sich befinden.

Die Einsatzabschnittsverwaltung bietet die Möglichkeit Einsatzabschnitte und Unterabschnitte zu erstellen und die hinzugefügten Einsatzmittel per Drag&Drop den Einsatzabschnitten zuzuteilen.

Das Beste daran, Fireboard berechnet automatisch die Kräfte- und Mittelübersicht und stellt diese sowohl in der Einsatzabschnittsverwaltung, als auch in einer Kommunikationsübersicht übersichtlich dar.

28. April 2017

Der Girls Day, der Mädchen-Zukunftstag, hat gestern auch bei Fireboard stattgefunden. Jana und Alanis konnten einen Tag lang hinter unsere Kulissen schauen und haben ihre Erfahrungen und Erkenntnisse in einem kurzen Bericht für Euch festgehalten:

Wir, Jana und Alanis, haben gestern unseren 'Girls day' in der Firma Fireboard verbracht. Wir haben viele Eindrücke zur Software und dem Unternehmen erhalten. Uns wurde erklärt, was Fireboard ist, wie, wo und wann man es benutzt und was in den einzelnen Abteilungen zu tun ist. Am Morgen durften wir am täglichen Meeting des Vertriebsteams und der Geschäftsleitung teilnehmen. Dabei fanden wir besonders interessant, dass eine individuelle Kundenbetreuung durch eine Regionsaufteilung zwischen den Mitarbeitern möglich ist.

Wir haben die Prozesse der verschiedenen Abteilungen kennengelernt und uns wurde gezeigt, mit welchen Aufgaben sie sich täglich beschäftigen und wir konnten die verschiedenen Schulungsarten kennenlernen. Zudem konnten wir noch erfahren, dass die Entwickler die Software Fireboard täglich weiterentwickeln.

An unserem Tag bei Fireboard haben wir gelernt, wie eine Firma funktioniert und wer alles dazu beiträgt.

Wir bedanken uns bei Fireboard für die vielen Eindrücke aus dem Unternehmen, die wir mitnehmen durften.

Jana und Alanis

26. April 2017

Für das Kommunikationsmodul wird es mit dem nächsten Update wieder ein spannendes Feature geben.Zukünftig könnt Ihr im Kommunikationsmodul den genauen Bearbeitungsfortschritt und -status auf einen Blick erkennen. Hierfür haben unsere Entwickler farbliche Kennzeichnungen eingebaut. Die rechte Spalte zeigt Euch dann den Status jedes einzelnen Empfängers an und die linke Spalte stellt den Bearbeitungsfortschritt der gesamten Nachricht.

24. April 2017

Bis zur RETTmobil in Fulda sind es nur noch zwei Wochen.

Ihr findet uns von 10. bis zum 12. Mai am Freigelände Stand Nummer 35. Dort steht auch der Abrollbehälter Einsatzleitung der Werkfeuerwehr Infraserv Höchst, in dem Ihr Fireboard live erleben könnt.

Kommt vorbei!

21. April 2017

Es ist schon wieder soweit!

Die zweite Ausgabe unseres Magazins "Fireboard Lagemeldung" ist veröffentlicht. Es gibt wieder viele spannende Themen, die wir für Euch gesammelt haben, aber auch hilfreiche Tipps und Tricks rund um Fireboard.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen, reinschauen lohnt sich! Das Magazin findet Ihr im Fireboard Portal unter der Kategorie Bücher und Magazine oder hier.

Wie immer freuen wir uns natürlich über Feedback hierzu.

18. April 2017

Am 25. März fand bei der Feuerwehr Holzminden eine Gefahrgut-Übung statt.

Die Übungslage stellte sich wie folgt dar: Auf der Bundesstraße 64 hat es in Höhe der feuerwehrtechnischen Zentrale einen Unfall gegeben und ein mit Ammoniak beladener Tankwagen hat dabei Leck geschlagen. Das Ammoniak tritt nun in großen Mengen aus. Die Einsatzleitung beschließt einen Abschnitt Messen zu bilden und die Ausbreitung zu überprüfen. Eingesetzt waren der ABC-Erkunder vom ABC-Zug Holzminden, die Messfahrzeuge aus Hehlen, Steinheim, Holzminden sowie von der Werkfeuerwehr Symrise.

Der ELW 1 der Feuerwehr Holzminden wurde als Messleitung eingesetzt. Von dort aus wurde die Ausbreitung anhand des MET Modelles mit dem Buch Gefahrgut Ersteinsatz ermittelt. Die Darstellung der Ausbreitungs-Sektoren erfolgte mit dem Fireboard Modul Lagekarte. Als Grundlage wurde eine eingescannte Topografische Karte verwendet. Diese ließ sich einfach in Fireboard einfügen. Die Messpunkte wurden direkt in der Lagekarte in Fireboard vorgeplant, woraus dann die Messaufträge erstellt wurden. Als Vorlage hierfür diente das Messprotokoll Südniedersachsen mit dem die Aufträge an die Trupps und von denen nach Erfüllung wieder zurück übermittelt worden. Die von den Trupps zurück gelieferten Messwerte konnten nach einer Bewertung in der Lagekarte direkt nach VFdB Vorgabe farbig abgebildet werden. Sie lieferten eine schnelle Übersicht wie sich die Ausbreitung entwickelte.

12. April 2017

Mit der am Montag veröffentlichten neuen Version von Fireboard wird nun auch die neue Schnittstelle zur Statusübernahme unterstützt.

Mit der neuen Schnittstelle könnt Ihr von jedem beliebigen Endgerät Statusmeldungen an Fireboard senden. Das Beste dabei: ihr könnt Eure eigenen Statusmeldungen definieren und so Eure individuellen Prozesse abbilden. Ohne Nachfragen und ohne manuelle Erfassung habt Ihr in der Einsatzleitung damit jederzeit den aktuellen Überblick. Weitere Informationen hierzu und das Antragsformular findet Ihr hier.

Zeitgleich wurde auch die App "Einsatzbibliothek" aktualisiert. Diese könnt Ihr verwenden um Statusmeldungen an Fireboard zu senden.

7. April 2017

In Fireboard auf Windows könnt Ihr auch mit den verschiedenen Tastenkombinationen arbeiten.

Beispielsweise könnt Ihr die einzelnen Formulare der Funktionsmagnete auch direkt mit den Tasten F1 bis F12 aufrufen. Habt Ihr mehrere Formulare auf einer Arbeitsfläche geöffnet, könnt Ihr mit der Tastenkombination "Strg + Pfeiltaste hoch/runter" zwischen den Formularen wechseln.

Probiert es aus!

5. April 2017

Die RETTmobil 2017 steht kurz bevor.

Schon in fünf Wochen ist der offizielle Start der Messe.

Damit Ihr unseren Stand auch direkt findet, haben wir diesen auf dem Messeplan für Euch eingezeichnet, der aber auch durch den Abrollbehälter Einsatzleitung der Werkfeuerwehr Infraserv Höchst auffällig wird.

3. April 2017

Die Freiwillige Feuerwehr Rellingen hat am 1. Februar 2017 einen neuen ELW1 in den Dienst gestellt.
Im Funkraum befinden sich zwei PCs, die beide mit den Fireboard Modulen Einsatzführung, Lagekarte, Ausnahmezustand und Kommunikation ausgestattet sind und schon bei der Anfahrt zum Einsatzort hochgefahren werden können.
Im Besprechungsraum befindet sich ein separater Bildschirm, der ein zusätzliches Nutzen des Fireboard Tickers oder der Lagekarte möglich macht.

Auch die Feuerwache Rellingen ist mit zwei PCs sowie Fireboard ausgestattet, um ein problemloses zusammenarbeiten mit dem ELW zu gewähren.
Mit dieser umfangreichen Ausstattung ist die Feuerwehr Rellingen in der Lage auch größere Einsatzlagen koordinieren und abarbeiten zu können.

20. März 2017

Seit Freitag ist ein neues Update für die Einsatzbibliothek App verfügbar. Die App läuft nun auch unter Android 7.0. Für iOS Geräte befindet sich das Update gerade noch in der Prüfung, die aber in den nächsten Tagen abgeschlossen sein sollte. Weiterhin haben wir Performanceverbesserungen vorgenommen und eine Kurzanleitung eingebaut.

Um die neue Version der App auf Android 7.0 zu nutzen müsst Ihr wie gewohnt nur ein Update durchführen.

17. März 2017

Habt Ihr schon einen Blick auf unsere neue Produktseite geworfen?

Dort haben wir jetzt eine Funktionsgalerie eingebaut, die Euch einige der wichtigsten Funktionen von Fireboard darstellt. Klickt Ihr auf die entsprechende Funktion, werdet Ihr automatisch zu dem entsprechenden Modul mit detaillierter Beschreibung weitergeleitet. In diesem Zuge haben wir auch die Darstellung der einzelnen Module angepasst, sodass Ihr nun schon in der Übersicht eine fachliche Beschreibung des Moduls lesen könnt.

Hier geht es direkt zu der Seite. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen.

13. März 2017

Auch in diesem Jahr sind wir wieder auf der RETTmobil in Fulda vom 10. bis 12.Mai mit einem Stand vertreten.

Wir werden Euch alles rund um die neue Status- und Positionsübermittlung der FMS- bzw. Tetradaten vorstellen. Zudem möchten wir Euch über unseren neuen Offline-Karten-Service informieren.

Zu finden ist unser Stand direkt am Haupteingang auf dem Freigelände Nummer 35. Im Abrollbehälter Einsatzleitung von unserem Kunden Infraserv Höchst könnt Ihr die neuen Features selbst erleben und ausprobieren. Wir freuen uns auf Euch!

10. März 2017

Nachdem die Resonanz für die Brandheiss Poster in unserem Schulungsraum sehr positiv ausgefallen ist, haben wir nun auch die weiteren Artikel im Großformat drucken lassen und für Euch in den Eingangsbereich zu unseren Schulungsräumen aufgehängt.

Zusätzlich haben wir zur besseren Orientierung auch noch einen Wegweiser in unserem Treppenhaus aufgehängt.

8. März 2017

Fireboard bietet mit dem kostenfreien Grundsystem bereits eine optimale Unterstützung für die Arbeit im ELW. Das Grundsystem enthält unter anderem das Einsatztagebuch und die Einsatzbibliothek und kann im Fireboard Portal www.fireboard-portal.net heruntergeladen werden.

Darüber hinaus könnt Ihr Eure Arbeitsplätze individuell und aufgabenbezogen mit den verschiedenen Modulen ausstatten. Dies ist einerseits kostensparend, da nicht jedes Modul auf jedem Arbeitsplatz vorhanden sein muss und andererseits kann sich jeder Arbeitsplatz auf seine definierten Aufgaben fokussieren. Unsere Konfigurationsbeispiele geben Euch eine Anregung, wie Ihr Eure Arbeitsplätze ausstatten könnt. Diese findet Ihr hier.

6. März 2017

Infraserv Höchst ist einer der größten Industrieparkbetreiber in Deutschland, der nun auf Fireboard setzt. Wir freuen uns die Firma Infraserv Höchst als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit über 1.000 Einsätzen pro Jahr, ist die Anforderung an die Werkfeuerwehr vergleichbar mit einer Berufsfeuerwehr einer mittelgroßen Stadt. Zur Sicherstellung der Gefahrenabwehr stehen sofort 28 Mitarbeiter im Schichtbetrieb rund um die Uhr bereit und insgesamt 130 Feuerwehrleute zur Verfügung. Den Schwerpunkt bildet hierbei die Gefahrenabwehr der ansässigen Unternehmen, die hauptsächlich Betriebe mit Bezug zur Chemie sind. Ein Großteil der rund 900 Gebäude und Objekte fallen unter die Störfallverordnung. Dabei ist auch zu erwähnen, dass Infraserv Höchst das größte Gefahrgutlager in ganz Deutschland betreibt.

Im alltäglichen Einsatz mit Fireboard, spielt die Einsatzbibliothek in der Erkundungsphase eine wichtige Rolle. Hier wurden alle werkinternen Pläne und Dokumente eingepflegt. Somit kann die Einsatzbibliothek seine ganze Stärke in Sachen Lageerkundung und späterer Lageabbildung ausspielen. Auch die Übergabe von Einsätzen in den Gefahrenabwehrstab ist mit Fireboard reibungslos sichergestellt.

1. März 2017

Mit einem einfachen Formular könnt Ihr bei einer Flächenlage die Aufträge direkt per Smartphone oder Tablet in Fireboard anlegen. Somit habt Ihr als Erkunder vor Ort die Möglichkeit Aufträge direkt zu eröffnen.

27. Februar 2017

Der Kreis Warendorf hat im vergangenen Jahr zwei neue Einsatzleitwagen in Dienst gestellt. Beide Fahrzeuge wurden mit der Einsatzführungssoftware Fireboard ausgestattet.
Der ELW 2 verfügt über einen Funkraum mit vier gleichberechtigten Arbeitsplätzen und einen Besprechungsraum, in den ein fünfter Arbeitsplatz integriert ist. Die vier Arbeitsplätze im Funkraum verfügen neben dem Grundsystem über die Module Einsatzführung und Ausnahmezustand. Der fünfte Arbeitsplatz im Besprechungsraum ist zusätzlich mit dem Modul Lagekarte ausgestattet, so dass für Besprechungen eine Lagedarstellung auf einem Großbildmonitor möglich ist.
Die Verwendung von Fireboard vereinfacht die Zusammenarbeit aller Arbeitsplätze, da alle Einsatzkräfte vernetzt in einer Software arbeiten und somit ständig über den aktuellen Einsatzstand informiert sind. Darüber hinaus ist eine Lagedarstellung beispielsweise in einem abgesetzten Stabsraum problemlos möglich. Im Kreis Warendorf verfügen bereits weitere Einheiten über Einsatzführungssoftware Fireboard, so dass auch hier eine Zusammenarbeit an größeren Einsatzstellen erheblich vereinfacht wird.

24. Februar 2017

Auf unserer Webseite gibt es seit heute eine eigene Seite für die Einsatzbibliothek.

Hier werden Euch die wichtigsten Funktionen der Einsatzbibliothek kurz erklärt und auch, was Ihr damit alles machen könnt.

Schaut mal hier.

22. Februar 2017

 

Wir sind seit letzter Woche auch offiziell auf YouTube vertreten.

In unserem Kanal "Fireboard GmbH" findet Ihr momentan unsere drei Video Tutorials zum Grundsystem, der Lagekarten und dem Portal. Weitere Videos werden folgen.

Hier geht es zu unserem Kanal.

20. Februar 2017

Der ELW1 der Feuerwehr Bad Wildungen hat zwei feste Arbeitsplätze an denen je ein fest verbauter PC und je zwei Monitore vorhanden sind, die für die Einsatzdokumentation und die Informationsbeschaffung genutzt werden.

Beide PCs sind mit den Fireboard Modulen Einsatzführung und Lagekarte ausgestattet. Im Einsatzfall werden beide Arbeitsplätze besetzt und es wird dann das Einsatztagebuch, die Einsatzmittelverwaltung, die Lagekarte, die Abschnittsverwaltung, usw. erstellt und dokumentiert. Der Fahrer und Beifahrer Sitz können um 180° gedreht werden um Besprechungen abzuhalten oder weitere Arbeitsplätze mit Hilfe eines zusätzlichen Notebooks, welches mit dem kostenfreien Grundsystem ausgestattet ist, zu schaffen. Über den Arbeitsplatz 1 wird der Einsatz hauptsächlich dokumentiert, alle weiteren Arbeitsplätze arbeiten per Remote Verbindung dem Arbeitsplatz 1 zu. In der Funkzentrale der Stützpunkt Feuerwehr Bad Wildungen ist ebenfalls ein PC mit der Fireboard Software und den Modulen Einsatzführung, Lagekarte und Ausnahmezustand vorhanden, um im Ausnahmefall die Einsätze von dort zu koordinieren. Die drei PCs sind untereinander vernetzt und können somit alle zusammen die entstanden Schadenslagen bestens abarbeiten. Im Beifahrer Bereich ist ein Tablet vorhanden, welches auf die Fireboard Einsatzbibliothek zugreift. Somit kann schon während der Anfahrt auf über 1500 Unterlagen von BMAs, Sondergebäuden, Hydranten, Rettungspunkten, Straßensperrungen, uvm. ein Überblick geschaffen werden.

17. Februar 2017

Ihr könnt Euch im Straßenverzeichnis örtliche Gegebenheiten hinterlegen, die keine postalische Adresse haben.

Ein Beispiel hierfür wäre eine Autobahnauffahrt oder ein Parkplatz im Waldgebiet. Hierzu könnt Ihr für Einträge im Straßenverzeichnis optional Längen- und Breitengrad eintragen. Diese werden dann für die Kartenpositionierung statt einer Adressauflösung herangezogen. Hier beispielhaft "B45 Richtung Hanau (Brücke A3).

Habt Ihr nun einen Einsatz bei dieser örtlichen Gegebenheit, könnt Ihr den Einsatzort genau bestimmen, ohne danach auf der Karte suchen zu müssen.

15. Februar 2017

Mit dem nächsten Update gibt es wieder eine neue Funktion für das Modul Einsatzführung.

Dann wird es möglich sein, Einsatzabschnitte oder Einsatzunterabschnitte, die Ihr im Verlauf des Einsatzes gebildet habt, wieder zurückzubauen. Wie bei Fireboard üblich, werden alle Änderungen auch beweissicher dokumentiert.

13. Februar 2017

Vier Mitarbeiter der Infraserv Höchst sind heute für eine Grundlagenschulung bei uns zu Gast. Den Schwerpunkt der Schulung bildet hierbei die Einsatzbibliothek mit all ihren Vorzügen.

10. Februar 2017

Eure Fireboard Arbeitsplätze solltet Ihr immer auf dem aktuellen Stand halten, denn sonst entgehen Euch tolle Funktionen, die wir in den letzten Updates zur Verfügung gestellt haben.

Beispielsweise wurde mit dem vorletzten Update das Kommunikationsmodul veröffentlicht. Sofern Ihr noch nicht mit der aktuellen Version arbeitet, solltet Ihr schnell auf Fireboard 2.9.16 updaten.

Die vollständigen Changelogs findet Ihr unter www.fireboard.net/changelog.



Overlay schließen