Neuigkeiten zu Fireboard



29. November 2017

Fireboard auf der PMR Expo 2017 in Köln

Auch in diesem Jahr empfängt das Fireboard Team wieder Interessierte und Kunden am Stand B33 auf der PMR Expo. Gemeinsam mit der Werkfeuerwehr Infraserv Höchst präsentieren wir auf unserem Stand unser neues Produkt Fireboard Portal für den Eigenbetrieb und die neue Funktion der Offlinekarten für Fireboard Arbeitsplätze.

Gestern bereits durften wir unter den zahlreichen Gästen auch den Innenminister von NRW, Herrn Reul auf unserem Stand begrüßen. Er informierte sich gemeinsam mit seinem Team über die vielfältigen Möglichkeiten mit Fireboard.

Darüber hinaus freuen wir uns, heute Nachmittag im Rahmen der PMR Konferenz mit den Vortragenden Herr Kappus von der Infraserv GmbH und Herr Roth von der Fireboard GmbH mit einem gemeinsamen Vortrag zum Thema durchgängige Lagedarstellung vertreten zu sein.

Patrick Roth im Gespräch mit Herrn Reul, Innenminister von NRW Auch Herr Reul, Innenminister von NRW, besuchte den Fireboard Stand auf der PMR Expo in Köln Fireboard auf der PMR Expo am Stand B33 Fireboard und die Werkfeuerwehr Infraserv Höchst auf der PMR Expo am Stand B33 Fireboard und die Werkfeuerwehr Infraserv Höchst auf der PMR Expo am Stand B33

15. November 2017

Workshop "Fireboard" auf Landkreisebene in Holzminden

Zum ersten Mal trafen sich alle ELW-Einheiten aus dem Landkreis Holzminden, die mit "Fireboard" arbeiten, in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Holzminden. Vertreten waren auch die Führungsunterstützungsgruppe (FüG) des Landkreises Holzminden, die den ELW 2 besetzt, und die Werkfeuerwehren aus Holzminden.

Ziel dieses Treffen war es auszuloten, wer welche "Fireboard"-Anwendung auf seinem Führungsfahrzeug verwendet, wie der Ausbildungsstand ist und welche Möglichkeiten und Schnittstellen es für eine zukünftige Zusammenarbeit gibt. Auch könnten Verbesserungsvorschläge, Hinweise und Fehler gemeinsam gesammelt und an die Firma "Fireboard" übergeben werden.

Die technischen Ausstattungen der Einsatzleitwagen sind recht unterschiedlich. Von einem Arbeitsplatz mit Grundsystem bis hin zu vernetzten Mehrplatz-Systemen mit mehreren Modulen ist alles vertreten. Einige Einheiten nutzen das System schon sehr intensiv, kooperieren mit anderen Einheiten und konnten auch Wissen an Teams, die noch nicht so tief eingestiegen sind, weitergeben. Auch das Schulungsangebot aus dem Hause "Fireboard" wurde von einigen schon in Anspruch genommen.

In einem Workshop - geleitet durch Holger Kleinod (Feuerwehr Holzminden) - wurden Tipps und Kniffe im Umgang mit "Fireboard" gezeigt und diskutiert, aber auch Probleme und Verbesserungsmöglichkeiten angesprochen. Es wurde schnell deutlich, dass die recht große Runde der Teilnehmer bereits zahlreiche Erfahrungen mit Fireboard gesammelt hatte und auch Ideen für zusätzliche Anwendungen hat. Alle wichtigen Module wurden mit den elementaren Funktionen vorgeführt und angesprochen. Es herrschte Einigkeit darüber, dass ein Schlüssel für die zukünftige Zusammenarbeit in einer gemeinsamen Datenerfassung und -pflege liegen wird. Dazu bietet "Fireboard" eine geeignete Plattform - die Einsatzbibliothek. Daher wurde in dem Workshop intensiv auch darauf eingegangen, kamen doch aus dem Auditorium hierzu immer wieder Anregungen und Hinweise.

Jeder für sich hat seine Einsatzbibliothek bereits auf einen guten Stand gebracht. Hydranten und Feuerwehrpläne wurden - soweit vorhanden - eingepflegt. Es gibt aber auch Ansätze, die über die eigenen Gemeindegrenzen hinausgehen und im Einsatzfall wertvolle Hilfen seien können. Ob Bahnkilometer und Bahnrettungsblätter, Rettungspunkte für die Forst, Flusskilometer der Weser und Zugangspunkte für Rettungsboote, es gibt viele gute Ideen, die zum Teil schon fertig umgesetzt sind. Solche Inhalte müssen nur einmal angelegt werden und können über gezielte Freigaben an bestimmte oder alle Führungseinheiten im Landkreis verteilt werden. So verringert sich für alle der Pflegeaufwand. In einem nächsten Treffen auf Ebene der Administratoren soll zeitnah geprüft werden, was für Wünsche an die Einsatzbibliothek bestehen, sowie wer und wie welche Daten zur Erfassung und Pflege übernimmt.

Der Organisator des Treffens, Werkbrandmeister Jörg Seydler, zeigte sich in seinem Resümee mit dem Ergebnis der ersten Sitzung des Workshops sehr zufrieden. Ein weiteres Treffen in dieser Runde ist für Anfang 2018 vorgesehen.

3. November 2017

Für diejenigen unter Euch, die schon so lange darauf gewartet haben:
Nach unserer Ankündigung im letzten Newsletter, jetzt der offizielle Termin für einen Feierabend zum Jahresende in Rodgau!

24. Oktober 2017

Fireboard ist auch dieses Jahr wieder auf der PMR Expo in Köln.

Vom 28. bis 30. November findet Ihr uns am Stand Nr. B33 und auf der Fläche der Fahrzeugausstellung.

Die Messe nehmen wir zum Anlass, Euch eine vielfach gewünschte Erweiterung für Fireboard und ein neues Produkt zu präsentieren. Darüberhinaus geben wir Euch gerne einen persönlichen Ausblick auf das Jahr 2018 und stehen für Fragen selbstverständlich zur Verfügung.

Die Werkfeuerwehr der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG unterstützt uns dabei und stellt Ihren Abrollbehälter EL und die Arbeit mit Fireboard in der Einsatzleitung vor. Ergänzend wird es im Rahmen der PMR Konferenz am Mittwoch um 15.30 Uhr einen Vortrag "Krisenkommunikation - durchgängige Lagedarstellung als einheitliches Kommunikationsmedium" geben.

Wir freuen uns bereits jetzt auf Euren Besuch und den persönlichen Kontakt!

6. Oktober 2017

Schulungswochenende in der FH Meißen
Der letzte Samstag und Sonntag standen in Meißen ganz im Zeichen von Fireboard. Dort haben sich über 30 Teilnehmer von jeweils 09.00 bis 17.00 Uhr in Sachen digitale Einsatzführungssoftware mit Fireboard weitergebildet. Ein sehr lehrreiches Wochenende!
Habt Ihr auch Interesse an einer Schulung? Dann schaut mal hier vorbei.

2. Oktober 2017

Das war unser Sommercamp 2017!
An jeweils drei Terminen machten wir 23 Teilnehmer fit für den Einsatz im ELW. Beginnend mit einer Grundlagenschulung am ersten Tag lernten die Teilnehmer alle wichtigen Grundfunktionen von Fireboard kennen, der im Rahmen einer gemütlichen Grillrunde ausgeläutet wurde.
Am darauffolgenden Tag wurde das ELW Training durchgeführt, bei dem speziell der Einsatz im ELW und die Arbeitsabläufe trainiert wurden.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer über das super Feedback!

29. September 2017

Im Fireboard Portal könnt Ihr in den Einstellungen - Zusatzmodule sehen, welche Zusatzmodule, wie zum Beispiel das exklusive Plus-Modul für die Wartungskunde oder das Nachschlagewerk "Soforthilfe bei Gefahrgut-Ersteinsätzen" oder viele andere Ihr bereits gebucht habt oder auch nicht.
Falls Ihr etwas hinzubuchen möchtet, findet Ihr hier auch das entsprechende Antragsformular, dass Ihr ausfüllen und an uns zurücksenden könnt.

27. September 2017

-- Neues Update --
Am Montag wurde Euch ein neues Fireboard Update zur Verfügung gestellt.
In diesem ist unter anderem die neue Funktion der flexiblen Besatzung vorhanden. Dies bedeutet, dass Ihr die Besatzung genau auf Euren Einsatz angepasst eintragen könnt. Weiterhin haben wir wieder einige allgemeine Performanceverbesserungen vorgenommen.
Hinweis: Bitte achtet immer darauf, dass Eure Fireboard Arbeitsplätze immer die gleiche Versionsnummer haben.
Das offizielle Changelog findet Ihr wie immer hier.

22. September 2017

Eure Schulungsgutscheine sind nur noch bis Ende des Jahres gültig. Damit diese nicht verfallen, solltet Ihr schnellstmöglich noch einen Termin für die Grundlagenschulung sichern, denn die Plätze sind limitiert und sehr schnell vergeben.
Informiert Euch jetzt hier über die freien Termine und meldet Euch bei uns zum Einlösen der Gutscheine.
Wir freuen uns auf Eure Nachricht und Euren Besuch.

20. September 2017

Habt Ihr schon die neue Funktion der Kopieempfänger im Modul Kommunikation entdeckt?
Sobald Ihr eine Arbeitsplatzrolle als Kopieempfänger definiert, wird automatisch eine Kopie der Nachricht an den Empfänger gesendet und somit braucht Ihr die Nachricht nicht noch mal separat zu versenden.
Verfasst Ihr eine neue Nachricht, so wird Euch in der linken Spalte auch nochmals angezeigt, wer als Kopieempfänger definiert worden ist.

18. September 2017

36 Teilnehmer trafen sich am Samstag, den 16. September bei der Freiwilligen Feuerwehr Schloß Holte-Stukenbrock zum Praxis Symposium "Komplexe Schadenslagen - Einsatzführung leicht gemacht".
Am Morgen berichtete Ulrich Potthoff über die Beweggründe die zur Beschaffung von Fireboard geführt haben und was sich seitdem verändert hat. Kurz vor der Mittagspause wurde die Einsatzführungssoftware Fireboard dann genauestens unter die Lupe genommen.
Am Nachmittag konnte Siegfried Fenzlein die Einsatzplanung mit Fireboard bei der Freiwilligen Feuerwehr Wangen im Allgäu näherbringen. Von allen Teilnehmern haben wir wieder super Feedback bekommen und wir bedanken uns nochmals bei der Freiwilligen Feuerwehr Schloß Holte-Stukenbrock für die Ausrichtung des Symposiums.
Habt auch Ihr Interesse ein eigenes Symposium auszurichten? Dann meldet Euch telefonisch unter 06106/2679940 oder per mail an info@fireboard.net bei uns.

8. September 2017

-- Hilfsorganisationen aufgepasst --
Es gibt noch freie Plätze für unsere Grundlagenschulung speziell für Hilfsorganisationen am 27. September 2017. Während dieser Schulung gehen unsere Trainer speziell auf das Modul Patientenverwaltung ein. Hier könnt Ihr einige hilfreiche Tipps&Tricks im Umgang mit Fireboard lernen.
Habt Ihr Interesse? Dann meldet Euch bei uns per Telefon unter 06106/26779040 oder per Mail an info@fireboard.net.

6. September 2017

Im unteren Bereich des Dashboards im Fireboard Portals findet Ihr jede Menge Informationen.
Zum Einen findet Ihr dort Eure Synchronisationsdaten um Eure Einsatzbibliothek mit all Euren Fireboard Arbeitsplätzen zu synchronisieren und zum Anderen seht Ihr dort auch Euren Speicherverbrauch. Die Grafik zeigt Euch jederzeit an, wie viel Datenmenge Ihr schon hinterlegt habt und wie viel Speicherkapazitäten Ihr insgesamt zur Verfügung habt. Weiterhin findet Ihr dort auch noch die letzten Änderungen, die im Portal vorgenommen wurden.
Schaut mal wieder vorbei im Fireboard Portal unter www.fireboard-portal.net

4. September 2017

Am Mittwoch den 23. August gab es in Rodgau am frühen Abend einen Großeinsatz, der sämtliche Hilfsorganisationen zusammenführte.
Nötig wurde dieser Einsatz, da zwei Personen als vermisst gemeldet worden sind. Schon nach kürzester Zeit hatte sich die UG-TEL zusammengefunden, die den gesamten Einsatz unter der Leitung des Stadtbrandinspektors Andreas Winter unterstützte.
Zur Übersichtlichkeit wurden alle 32 Rettungshunde der alarmierten Rettungshundestaffeln samt Ihren Führern als eigene Einsatzmittel in Fireboard angelegt. Weiterhin wurde das Modul Lagekarte genutzt um das Suchgebiet in über 60 Sektoren zu unterteilen.
Besonders von Vorteil war das Modul Ausnahmezustand, mit dem verschiedene Suchaufträge in den jeweiligen Sektoren gebildet und anschließend den einzelnen Einheiten ihre Suchaufträge übermittelt wurde. An dieser Stelle gilt noch einmal ein besonderer Dank der JUH Rodgau für die gute und schnelle Verpflegung vor Ort.

1. September 2017

In einigen Situationen kann es von Vorteil sein, die eingezeichneten Flächen oder Freihandzeichnungen in der Lagekarte auch wieder ausblenden zu können.
Ebenso die Verortungslinien der taktischen Zeichen. Um dies zu ermöglichen gibt es in der Lagekarte den Button "TZ Position ein/ausblenden" und "Zeichenelemente ein/ausblenden", die Ihr betätigen könnt, um die gewünschten Elemente ein oder auszublenden.

30. August 2017

Vor vier Wochen haben wir Euch schon einige der neuen taktischen Zeichen vorgestellt.
Heute zeigen wir Euch, welche wir mit dem letzten Update noch ergänzt haben. Dies sind unter anderen "Gebäude kontaminiert", "Gefahr durch entzündbare Gase" und fallen unter die Kategorie "Einsatzstelle Schäden" und "Einsatzstelle Gefahren".

28. August 2017

Vergangene Woche fand wieder das allseits beliebte Fireboard Sommercamp statt.
Begonnen wurde am Mittwoch früh mit einer Grundlagenschulung. Dies wurde abgerundet durch eine Besichtigung bei der UG-TEL Rodgau und einem gemütlichen Grillabend. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Fireboard konnte auch Live im Einsatz bei der UG-TEL besichtigt werden. Anlass hierfür war ein Einsatz von Feuerwehr und Rettungshundestaffel am frühen Abend. Für die Teilnehmer war dies der perfekte Einblick in die Arbeit mit Fireboard.
Weiter ging es dann am Donnerstag mit einem umfassenden
ELW-Training. Alle Teilnehmer hatten Spaß und konnten einige hilfreiche Tipps und Tricks im Umgang mit Fireboard lernen.

25. August 2017

Zur Übersichtlichkeit könnt Ihr angelegte Lagekartenreiter auch schließen. Diese sind dann aber keinesfalls gelöscht. Mit einem kleinen Trick könnt Ihr diese ganz leicht wieder öffnen.
Hierzu klickt Ihr auf das Wiederherstellen Symbol in der rechten oberen Ecke des Formulars. Dann werden Euch alle Ansichten, die geschlossen wurden angezeigt. Mit einem weiteren Klick auf die gewünschte Lagekartenansicht wird diese wieder in die Reiterübersicht eingefügt.

21. August 2017

Garagenbrand fordert die Feuerwehren aus Emlichheim & Laar
Am 1. August um kurz nach halb 7 wurden die Feuerwehren Emlichheim und Laar zu einem Garagenbrand in Emlichheim gerufen. Schon auf der Anfahrt war eine deutliche Rauchsäule erkennbar. An der Einsatzstelle angekommen bot sich folgende Lage: Eine größere Garage mit einem Anbau stand Lichterloh in Flammen. Umgehend wurde mit einem B-Rohr eine Riegelstellung zum Schutz des Wohnhauses sowie der direkt angrenzenden Garage aufgebaut. Ein Trupp unter Atemschutz ging parallel mit einem C-Rohr gegen die Flammen vor. Nach kurzer Zeit waren die Flammen gelöscht.

Im Einsatz waren aus Emlichheim das HLF 20 sowie das LF 10/6 und der Einsatzleitwagen mit der ELW-Gruppe der Samtgemeinde Emlichheim. Auf dem ELW wird in Emlichheim seit 2013 mit Fireboard gearbeitet. Unter der Verwendung des Moduls Einsatzführung konnte dieser Einsatz sehr gut abgebildet und auch dokumentiert werden. Um den Überblick zu behalten half die Funktion der Einsatzmittelverwaltung, da auch die Nachbargemeinde sowie die Polizei vor Ort waren. Eine exakte Kräfte- und Mittelübersicht war zu jederzeit transparent. Nach ca. 2 Stunden konnte die Einsatzstelle verlassen werden.
Fotos: Feuerwehr Samtgemeinde Emlichheim

18. August 2017

Was sind Eure Erfahrungen mit Fireboard?

Wir finden es immer wieder toll zu lesen, wie unsere Kunden mit Fireboard im Einsatz arbeiten. Wir veröffentlichen diese Anwenderbeispiele auch gerne auf unserer Facebook Seite. Wenn auch Ihr Euren Fireboard-Einsatz oder Euren ELW mal vorstellen möchtet, dann schreibt uns eine E-Mail an
stories@fireboard.net.

Wir freuen uns auf Eure Geschichten.

16. August 2017

Liebe Fireboard Portal Nutzer,
zur allgemeinen Performanceverbesserung des Fireboard Portals wird in der kommenden Nacht ab 02.00 Uhr ein Wechsel auf stärkere Server durchgeführt. Dies bedeutet, dass das Fireboard Portal ab diesem Zeitpunkt nicht erreichbar sein wird.

Der Serverumzug wird bis in die frühen Morgenstunden (ca. 06.00 Uhr) andauern, wir bitten die Umstände zu entschuldigen.

14. August 2017

Komplexe Schadenslagen - Einsatzführung leicht gemacht!
Dies ist das Thema unseres nächsten Symposiums am 16. September bei der Freiwilligen Feuerwehr Schloß Holte Stukenbrock. Ihr erhaltet einen umfassenden Überblick von Großschadenslagen und könnt gemeinsam mit den Teilnehmern Eure Erfahrungen und Erkenntnisse teilen.

Interessiert? Dann meldet Euch schnell an, denn die Plätze sind limitiert. Weitere Informationen und die Anmeldung findet Ihr hier.

11. August 2017

Ihr benötigt für Eure umfassende Berichterstattung noch eine ausführliche Dokumentation darüber, wann ein Fahrzeug einen neuen Status gesendet hat? Kein Problem!

Im Formular der Einsatzbasisdaten findet Ihr einen Button, der den gesendeten Fahrzeugstatus aller im Einsatz befindlichen Einsatzmittel für den Einsatzzeitraum auswertet und automatisch chronologisch ordnet. Somit ist Euer Einsatzbericht vollständig.

Hierfür wird die kostenfreie Schnittstelle zur Statusübernahme benötigt. Das Formular zur Freischaltung der Schnittstelle findet Ihr hier.

9. August 2017

Um über die freigegebenen Ordner auch stets den Überblick zu behalten, gibt es im Fireboard Portal unter dem Menüpunkt Einstellungen/Ordnerfreigaben eine Übersicht der Ordner, die Ihr öffentlich oder auch privat freigegeben habt. Hier könnt Ihr die Freigabe auch jederzeit wieder rückgängig machen.

Weiterhin ist es für Euch ersichtlich, welche privaten Ordner Ihr schreibgeschützt oder schreibberechtigt freigegeben habt.

Schaut mal rein www.fireboard-portal.net

7. August 2017

Wie kann man die Weitergabe der Informationen von der Einsatzstelle zum Stab oder auch an den ELW2 mit Fireboard umsetzen?
Genau dies übt die technische Einsatzleitung des Altmarkkreises Salzwedel regelmäßig. Hierzu erhalten die örtliche Einsatzleitungen den Auftrag, eine simulierte Unwetterlage in ihrem Fireboard zu erstellen. Diese Einsätze waren in kürzester Zeit kreiert und anschließend exportiert und per E-Mail an die TEL oder den Stab versandt. Dort wurden die Einsätze dann als Einsatzabschnitte importiert. Bemerkenswert ist: Bereits ab diesem Zeitpunkt standen der TEL alle erfassten Auskünfte aus den Einsatzabschnitten als Gesamtlage zur Verfügung.

Das vollständige Anwenderbeispiel findet Ihr hier.



Overlay schließen